Winkel

Am 16. Juli 2015 erfolgte der Spatenstich für die Überbauung im Winkel, Triengen. Bis Ende 2016 entstanden zwei Mehrfamilienhäuser in Holzbauweise mit 21 Mietwohnungen sowie 2 Gewerberäumlichkeiten im EG. Alle Wohnungen entsprechen einem hohen Ausbaustandard (Wohnraum sowie sämtliche Zimmer mit Eichenparkett, zwei Nasszellen, hoher Küchenstandard, Komfortlüftung, Reduits, Einbauschränke, Lift).

 

 

Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Keller sowie eine eigene Waschküche inkl. Waschmaschine/Tumbler, grosse gedeckte Balkone oder Gartensitzplätze, Tiefgarage und eine für Mietwohnungen überdurchschnittliche Nettowohnfläche. Ein Aufenthaltsplatz sowie ein Kinderspielplatz gehören ebenfalls zum grosszügigen Freiraum. Die Überbauung befindet sich in nächster Nähe zu Schule und Kindergarten, Einkaufsmöglichkeiten und Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Die beiden Wohnhäuser befinden sich sehr zentral im Dorfkern von Triengen.

 

  5 x 3.5 Zimmerwohnungen

13 x 4.5 Zimmerwohnungen

  1 x 3.5 Attika- Zimmerwohnung

  1 x 4.5 Attika- Zimmerwohnung

  1 x 5.5 Attika- Zimmerwohnung

  2 x Gewerberaum

 

 Die Situation zum Winkel finden Sie hier.

Aktuelles

Die WBG ist Öl-frei!

Wir bringen die Energie-

Wende in die Wintermatte. Seit Juli wird dort mit Fernwärme (Holzschnitzel), die uns von der Trisa AG geliefert wird, geheizt und Warmwasser aufbereitet.

 

Alle unsere Überbauungen sind ab sofort Öl-frei.

Heizarten:

Luft-Wasser-Wärmepumpe,

Sole-Wärmepumpe und Fernwärme mit Holz-

schnitzel.

 

Wintermatte

Die Wintermatte 7 leert sich immer mehr. Den Mietern wurden die provisorischen Wohnungen übergeben.

Ende März/Anfang April beginnen die Renovations-arbeiten des Wohnblockes Wintermatte 7.

Ende 2020 ist das renovierte Gebäude wieder bezugsbereit und die 'alten' Mieter kehren zurück.

 

Weiher

Wir machen mit bei der Aktion 'Mission B - für mehr Biodiversität' des SRF.

Eine ca. 320 m2 08/15-Rasenfläche, die letzten Sommer arg gelitten hat, wollen wir in eine blühende,

insektenfreundliche Wiese umwandeln. Das erfordert von uns und den Mietern schon etwas Geduld. Blumenwiesen sehen die ersten 2-3 Jahre nämlich nicht so aus, wie der Name vermuten lässt. Sie entwickeln sich von Jahr zu Jahr. Es wird sicher eine spannende Zeit mit viel interessanten Beobach-tungen.