Weiherstrasse

Zwischen dem Frühjahr 2007 und dem Herbst 2009 entstanden an der Weiherstrasse, im Dorfzentrum von Triengen, drei Mehrfamilienhäuser mit 28 Wohneinheiten. Alle Wohnungen entsprechen einem hohen Ausbaustandard (Parkettböden, zwei Nasszellen ab 4.5 Zimmerwohnung, hoher Küchenstandard, Reduits und Einbauschränke, Lift) im mittleren Mietpreissegment.

 

Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Keller sowie eine eigene Waschküche inkl. Waschmaschine/Tumbler, grosse Balkone oder Gartensitzplätze, Tiefgarage und eine für Mietwohnungen überdurchschnittliche Nettowohnfläche. Ebenso gehören ein Aufenthaltsplatz sowie ein Kinderspielplatz zur Umgebung. Ausserdem befinden sich die Wohnungen in nächster Nähe zu Schule und Kindergarten, Einkaufsmöglichkeiten und Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Überbauung befindet sich in einem ruhigen Quartier mit ausgiebiger Grünfläche.

 

  1 x 2.5 Zimmerwohnung

  7 x 3.5 Zimmerwohnungen

11 x 4.5 Zimmerwohnungen

  5 x 5.5 Zimmerwohnungen

  4 x 4.5 Attika-Zimmerwohnungen

 

Die Situation zur Weiherstrasse finden Sie hier.

Aktuelles

Die WBG ist Öl-frei!

Wintermatte 1-9:

Fernwärme

Weiherstrasse 7-11:

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Winkel:

Sole-Wärmepumpe

 

 

 

Wintermatte

Nach dem grossen Umau der Wintermatte 7 geht's weiter mit kleineren Sanierungsarbeiten.

Wir bleiben dran!

 

Weiher

Es ist was passiert in der Weiherstrasse! Wir haben uns von den drei Farben der Attikageschosse - Gelb, Blau und Rot -  'getrennt'. Der 'Trennungsschmerz' hält sich aber in Grenzen. Die neuen Farben fügen sich ganz selbstverständlich in die Situation ein und sind harmonisch abgestimmt. In einem weiteren Schritt werden nun die Maler-Arbeiten in den Treppenhäusern mit denselben Farben weitergeführt.

 

Winkel

Es ist wieder Leben eingekehrt in unserem ehemaligen Nachbarbüro Oberdorf 14b. Die Kita Triengen hat die Räumlichkeiten nach sanften Anpassungen bezogen. Nun haben auch wir quasi ein Mehr-Generationenhaus!

Apropos Generationen: Unsere Stieglitze (Bild in Galerie) haben das geschützte Nest verlassen. Die Grossfamilie (alle fünf Jungvögel überlebten) tummelt sich noch immer in unserer Wiese und labt sich an all den Köstlichkeiten! Immer wieder ein schönes Bild.